Silvia Anna Brinkmann                                          Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie           Zusatzbezeichnung Homöopathie        
     Praxis für Psychiatrie, Psychotherapie und Homöopathie Heidelberg
Editorial Das Team Angebote der Praxis Abhandlungen Lesenswertes Praxis Links Kontakt Impressum
Psychotherapie Meine Therapierichtung ist die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Diese Therapierichtung versucht die zugrunde- liegenden Ursachen eines Verhaltens zu klären und dadurch vorhandene Beschwerden zu lindern. Sie arbeitet dabei mit unbewußten seelischen Vorgängen, vor allem inneren Konflikten, die das Leben insbesondere dann bestimmen, wenn sie früh, in den ersten Lebensjahren auftraten. Eine weitere Ursache für psychische Erkrankungen sieht die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in einer sehr ungünstigen Entwicklung, z. B. durch Ver- nachlässigung, Gewalterfahrung, sexuellen Mißbrauch oder emotionaler Kälte. Unter solchen Bedingungen können Menschen bestimmte Fähigkeiten nur eingeschränkt entwickeln, wie stabile und angstfreie Beziehungen, Zugang zu eigenen Emotionen etc.. Ziel der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie ist es, dem Menschen zu helfen, diese unbewußten Auslöser der psychischen oder körperlichen Beschwerden herauszufinden und beeinträchtigenden Fähigkeiten zu verbessern sowie Konflikte zu lösen. Hierzu findet in meiner Praxis in der Regel 1x pro Woche ein 50 minütiges Gespräch statt. Die Länge der Psychotherapie dauert, je nachdem, wie intensiv an einem Pro- blem oder einer psychischen Erkrankung gearbeitet werden muß, wenige Sitzungen bis zu 2 Jahre (in seltenen Fällen auch länger). Es kann vorkommen, dass es eine längere Wartezeit gibt. Ich selber habe die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie über Kurse, die von derÄrztekammer anerkannt wurden und über das ZAP-Lehrinstitut (Zentrum Ausbildung Psychotherapie) Bad Salzuflen, das der Deutschen Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (DFT) angehört, kennen gelernt. Eine ambulante Psychotherapie muß beantragt und von Gutachtern der Kassenärzt- lichen Vereinigung bewilligt werden. 5 Probesitzungen (sogenannte probatorische Sitzungen) sind ohne Bewilligung möglich.  
zurŘck